ROSIER Niederlassung Brauschweig erhält "AutohausFAIR" Siegel der IGM Braunschweig

Braunschweig, 12.06.2019. Die IG Metall Braunschweig hat das Mercedes-Benz Autohaus Rosier in Braunschweig mit seinen Zweigbetrieben in Peine, Goslar, Helmstedt und Wolfsburg als eines der ersten Autohäuser Niedersachsens mit dem Siegel "AutohausFAIR", verliehen duch den Vorstand der IG Metall, ausgezeichnet.

Eva Stassek, Erste Bevollmächtigte der IG Metall Braunschweig, überreichte ROSIER Niederlassungsleiter Stefan Becker das Siegel und erläuterte den Grund der Auszeichnung: "Das Autohaus Rosier erfüllt unsere wichtigsten Kriterien für faire Arbeitsbedingungen: Tarifbindung, Mitbestimmung mit Betriebsrat und Zukunftssicherung durch Ausbildung. Indem wir gute Beispiele herausstellen, erhöhen wir gleichzeitig den Druck auf diejenigen, die geltende Tarifverträge umgehen und auf Kosten der Beschäftigten Dumpingpreise anbieten."

"Qualifizierte Arbeit, mit der auch die Kunden zufrieden sind, setzt voraus, dass die Bedingungen dafür stimmen. Das sehen viele Inhaber von Autohäusern leider nicht ein. Noch vor 20 Jahren waren die Einkommen im Handwerk kaum niedriger als in der Industrie. Heute liegen sie rund 30 Prozent darunter", berichtet Michael Cordes, zuständiger Fachsekretär der IG Metall Braunschweig. Auch die Ausbildungsvergütungen seien deutlich niedriger, was die Suche nach Nachwuchs deutlich erschwere.

Michael Steffens, Betriebsratsvorsitzender des Autohauses Rosier, sieht in der Auszeichnung eine Win-Win-Win-Situation: "Die Kundinnen und Kunden profitieren von motivierten Fachleuten, die qualifizierte Dienstleistungen erbringen können. Die Beschäftigten profitieren von fairen Arbeitsbedingungen und Löhnen. Und gleichzeitig können die Betriebe mit dem Label 'AutohausFAIR' um Kunden werben."
Im Verlauf des Jahres werden Auszeichnungen für weitere Autohäuser folgen. Auf der Internetseite www.autohaus-fair.de werden die ausgezeichneten Betriebe in Kürze bekannt gegeben. Dort werden auf einer Deutschlandkarte alle beteiligten Autohäuser aufgelistet. Sie können nach den Namen der Werkstätten, nach Orten, Marken oder dem Umkreis in Kilometern gesucht werden.

Quelle IG Metall Braunschweig: https://www.igm-bs.de/igm-bsnews/news/news-detail/auszeichnung-fuer-das-autohaus-rosier

Foto (Peter Frank, d&d, v.l.n.r.):

Michael Cordes (Gewerkschaftssekretär IG Metall Braunschweig), Michael Steffens (Betriebsratsvorsitzender Autohaus Rosier Braunschweig GmbH), Eva Stassek (1. Bevollmächtigte IG Metall Braunschweig), Stefan Becker (Niederlassungsleiter Autohaus Rosier Braunschweig GmbH), Alexander Reise (Gewerkschaftssekretär IG Metall Vorstandsbereich Handwerk/KMU.

** Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Für die Steuerfestsetzung ist der WLTP-Wert entscheidend und rechtlich ist die Steuerfestsetzung des zuständigen Hauptzollamtes maßgebend. Die tatsächliche Steuerschuld wird in jedem Einzelfall durch dieses festgesetzt. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

© 2022 ROSIER Holding GmbH
Alle Rechte vorbehalten.