Süddeutsche Zeitung: Kundenverbundenheit 2020

Menden, November 2020. Insgesamt 1.942 Unternehmen aus 162 Branchen untersuchte das Marktforschungsinstitut ServiceValue im Auftrag der Süddeutschen Zeitung für die Studie "Kundenverbundenheit 2020", darunter auch für die Branche "Autohändler". Laut den Forschungsergebnissen kann die ROSIER-Gruppe hier eine "sehr hohe Kundenverbundenheit" für sich beanspruchen.

Bei welchen Unternehmen die Kundenverbundenheit hoch ist, hatte ServiceValue in Kooperation mit Süddeutsche Zeitung erstmalig ermittelt. Insgesamt lagen hinter der Untersuchung rund 420.000 Verbraucherurteile. Basis der Untersuchung zur Kundenverbundenheit war eine repräsentativ ausgesteuerte Online-Erhebung als Kundenbefragung, mit der konkreten Fragestellung, ob und wie stark die freiwillige Verbundenheit mit dem Unternehmen seitens des Kunden ausfällt.

Die Auszeichnung "HOHE VERBUNDENHEIT" erhielten alle Unternehmen, die innerhalb ihrer Branche besser als der Gesamtmittelwert über alle Marktbegleiter abschnitten. Unternehmen, die innerhalb dieser Gruppe wiederum über dem Durchschnitt lagen, wurden mit der Auszeichnung "SEHR HOHE VERBUNDENHEIT" belohnt, darunter auch die ROSIER-Gruppe in der Branche "Autohändler", die insgesamt sieben Unternehmen umfasste. Das Prädikat "HÖCHSTE VERBUNDENHEIT" erhielten die Unternehmen, die in ihrer Branche die beste Beurteilung erreichen.

Die Gewinner im Überblick