ROSIER Hagelzentrum in Hemer

ROSIER Hagelzentrum Hemer

Rund 30.000 Fahrzeuge wurden beim Unwetter Ende Juni im Märkischen Kreis durch Hagel massiv beschädigt – vor allem die Städte Hemer, Iserlohn und Hagen traf es besonders stark. Um die hohe Zahl von Autos schnellstmöglich begutachten und reparieren zu können, hat das Autohaus ROSIER in Hemer jetzt in Kooperation mit der LVM Versicherung und dem Hagelzentrum Nord-West ein professionelles Hagelzentrum eingerichtet.

Spezialtechnik: Lichttunnel

Acht Gutachter sind in den nächsten vier bis sechs Wochen täglich im Mercedes-Benz Autohaus Rosier in der Zeppelinstraße 86 im Einsatz, um die betroffenen Fahrzeuge zu begutachten. Allein bei der LVW sind es rund 3.500 bis 4.000 Stück. Hierzu wurde die komplette Neuwagenhalle geräumt, um Platz für das Hagelzentrum zu schaffen. Mit Hilfe einer besonderen Technik, in fünf so genannten Lichttunneln, gehen die Sachverständigen auf die Suche nach Dellen. LED-Lampen sorgen für besondere Lichtverhältnisse, die es ermöglichen, Dellen und Unebenheiten im Lack zu identifizieren. "Dementsprechend hoch ist auch die Reparaturqualität", so Rosier Serviceleiter Volker Dönges. "Der Einsatz dieser speziellen LED-Lichttechnik garantiert, dass auch die kleinste Beschädigung gefunden wird."

Im 30-Minuten Takt fahren die Fahrzeuge in die Halle, um von den Gutachtern der LVM-Versicherung und den Dellen-Profis vom Hagelzentrum Nord-West sprichwörtlich "unter die Lupe" genommen zu werden. Die Schäden werden dabei im Beisein des Kunden direkt dokumentiert. Noch vor Ort erhält dieser dann ein individuelles Gutachten mit einer Schadenssumme, um sich schnellstmöglich für eine Reparatur/Instandsetzung entscheiden zu können. Eine Terminvereinbarung hierzu ist ebenfalls direkt im Anschluss möglich.

Professionelle Hagelbeseitigung

"Wer sich für eine Reparatur in unserem Hause entscheidet, darf sich darauf verlassen, dass diese professionell und mit höchster Qualität durchgeführt wird", verspricht Volker Dönges. Dass dies möglich ist, dafür sorgen die professionellen Dellentechniker des Hagelzentrums Nord-West aus Bramsche, mit dem Rosier für die nächsten Monate eigens eine Kooperation geschlossen hat. Zehn Mitarbeiter arbeiten täglich vor Ort, um die Dellen an Fahrzeugen aller Marken zu beseitigen. Durch die mobilen, praxisorientierten, intensiv geschulten Mitarbeiter werden die Schäden ohne aufwändige, kostenintensive Lackierung instandgesetzt.

Wer den Dellentechnikern vom Hagelzentrum Nord-West bei der Arbeit über die Schulter schaut, erlebt, mit wie viel Fingerspitzengefühl diese vorgehen. Je nachdem, wie groß eine Delle ist und an welcher Stelle diese sich befindet, kommen unterschiedliche Spezialtechniken – z. B. die Zugtechnik - zum Einsatz. "Hier jeweils das richtige Maß zu finden, das ist eine Kunst, die sich die Techniker in unzähligen Arbeitsstunden angeeignet haben", erklärt Volker Dönges.

In der Regel dauert die Reparatur eines Fahrzeuges circa einen Tag; bis er sein Auto zurückbekommt, bleibt der Besitzer mit einem Leihwagen mobil. Im Anschluss an die Reparatur erhält das Fahrzeug bei ROSIER dann noch eine intensive Wäsche und Reinigung: "Schließlich soll das Auto nachher wieder so aussehen, als sei nie ein Hagelschaden gewesen."

ROSIER Hagelzentrum Hemer
Hagelzentrum 800x600d
Hagelzentrum 800x600
Hagelzentrum 800x600a
Hagelzentrum 800x600f
Hagelzentrum 800x600g
Hagelzentrum 800x600e
Hagelzentrum 800x600c
Hagelzentrum 800x600h
Das Hagel-Team aus Hemer.
    Zurück zur Übersicht