Tägliche Haupt- und Abgasuntersuchung bei ROSIER.*

Unsere Partner:

Entspannt zur HU

Muss Ihr Auto zur Hauptuntersuchung? Wir führen Ihr Fahrzeug der Sachverständigenorganisation zur Hauptuntersuchung vor und erledigen die Abgasuntersuchung an Ihrem Pkw, Tranporter oder Lkw aller Marken.

Vereinbaren Sie einen Termin zur Hauptuntersuchung bei uns.

Zeit sparen.

Bei uns bekommen Sie alle Leistungen aus einer Hand. Die HU wird von einem amtlichen Prüfingenieur einer Überwachungsorganisation und die Abgasuntersuchung von einem unserer autorisierten Mitarbeiter durchgeführt.

Vorab-Check.

Damit wir bereits vor der Hauptuntersuchung eventuelle Mängel an Ihrem Fahrzeug erkennen, führen wir einen kostenlosen Vorab-Check an Ihrem Fahrzeug durch. So geht Ihr Fahrzeug vorgeprüft in die Hauptuntersuchung.

Wege sparen.

Mögliche Mängel können nach Absprache mit Ihnen gleich vor Ort behoben werden. Doppelte Wege für Sie sind damit unnötig. Kosten sparen. Durch die sofortige Mängelbeseitigung sparen Sie die eventuell anfallende Nachprüfgebühr. Zudem profitieren Sie von unseren attraktiven Konditionen für die Hauptuntersuchung. Kommen Sie bei uns vorbei und sprechen Sie uns an. Unser freundliches Team kümmert sich mit diesen und vielen weiteren Leistungen um die Sicherheit und den Werterhalt Ihres Pkw, Transporters oder Lkw.

Termin vereinbaren.

Vereinbaren Sie direkt einen Termin für Ihre Hauptuntersuchung. Sie sind nur einen Klick entfernt. >>> Klicken Sie hier <<<

 

* Die Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO wird durch externe Prüfingeniere einer amtlich anerkannten Überwachungsorganisation durchgeführt. Je nach Standort arbeiten wir mit den amtlich anerkannten Überwachungsorganisationen TÜV Nord und Dekra zusammen.

** Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Für die Steuerfestsetzung ist der WLTP-Wert entscheidend und rechtlich ist die Steuerfestsetzung des zuständigen Hauptzollamtes maßgebend. Die tatsächliche Steuerschuld wird in jedem Einzelfall durch dieses festgesetzt. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

© 2022 ROSIER Holding GmbH
Alle Rechte vorbehalten.