Wegweisende Meilensteine der ROSIER Gruppe.

Die ROSIER Automobilhandelsgruppe wächst stetig weiter. 1927 in Menden gegründet, zählen wir heute mit mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 22 Betrieben an 14 Standorten im Sauerland, im Paderborner Land, in der Region Braunschweig/Harz, in Stendal und auf Sylt, zu den großen Autohaus-Gruppen in Deutschland. Erleben Sie die wichtigen Meilensteine unserer Unternehmensgeschichte und werden Sie mit der Nutzung unserer automobilen Services ein Teil der ROSIER Gruppe.

2021-2022

ROSIER modernisiert seine Mercedes-Benz Niederlassung Braunschweig nach neuestem CI des Herstellers und erweitert die Ausstellungsfläche um einen modernen Glaskubus. Bis Sommer 2022 entstehen drei neue Erlebniswelten für Gebrauchtwagen, Transporter und Pkw Neuwagen und damit das modernste Autohaus in der Region.

2020

ROSIER zentralisiert sein Nutzfahrzeug-Geschäft im Paderborner Land und baut ein neues Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum in Paderborn-Mönkeloh. Auf rund 35.000 qm bietet ROSIER seinen Kunden das komplette Service- und Verkaufsgeschäft mit Van-Center für Lkw, Transporter und Busse. In Menden eröffnet ROSIER einen dritten Standort für die Marke PEUGEOT.

2019

Am Stammsitz in Menden eröffnet ROSIER eines der modernsten Mercedes-Benz Autohäuser Deutschlands nach neuestem Mercedes-Benz CI.

2017

Die ROSIER-Gruppe feiert 90-jähriges Bestehen und wird in 3. Generation von Heinrich Rosier geführt.

2016

Die ROSIER Gruppe übernimmt zum 31. März 2016 von der Daimler AG die Mercedes-Benz Niederlassung in Braunschweig mit 6 Standorten in Braunschweig, Goslar, Helmstedt, Peine, Seesen und Wolfsburg.

2015

Verkauf der wirtschaftlich eigenständigen ROSIER-Gruppe Oldenburg. Die von Heinrich Rosier geführte ROSIER-Gruppe Menden ist davon nicht betroffen und steht weiterhin in der Tradition des Familienunternehmens.

2014

ROSIER nimmt smart mit ins Portfolio und eröffnet smart Center in Menden und Paderborn.

2008

In Paderborn eröffnet ROSIER ein neues Mercedes-Benz Nutzfahrzeug-Zentrum. Der Mercedes-Benz Betrieb in Paderborn wird modernisiert.

2007

ROSIER feiert 80-jähriges Firmenjubiläum.

Die ROSIER Gruppe in Menden gründet mit Wirkung zum 1. Januar 2007 die Rosier Holding als Dachgesellschaft für alle Handelsgesellschaften. Zeitgleich übernimmt die Gruppe die Automobil-Händler Kress & Hansen sowie Spintig Automobile auf Sylt.

2006

Im April weitet ROSIER sein Geschäftsgebiet nach Ostwestfalen aus und übernimmt den Mercedes-Benz Vertreter Hofmann in Paderborn mit sechs Betrieben und 200 Mitarbeitern.

Rosier wird im Sauerland neuer Peugeot-Vertragspartner für Vertrieb und Service. Neue Autohäuser in Arnsberg und Meschede werden eröffnet.

2000

Im Sauerland übernimmt ROSIER das Vertriebsgebiet des Mercedes-Benz Vertreters Hövel und erwirbt dessen Betriebsstätten in Arnsberg, Meschede und Schmallenberg.

1999

Unter dem Namen "Autostrada" eröffnet ROSIER in Arnsberg einen reinen Markt für gute Gebrauchtfahrzeuge aller Marken.

1993

Die Autostadt ROSIER Stendal, ein komplett neu errichteter Komplex wird eröffnet. Die Kunden erwarten ein Mercedes-Benz, Audi und Volkswagen Autohaus, eine überdachte Gebrauchtwagenausstellung, eine Lack- und Karosseriewerkstatt sowie eine Spezialabteilung für Fahrzeugauf- und Umbauten aller Art.

1990

Deutschland ist wiedervereint. Die unmittelbar nach der Grenzöffnung geknüpften Kontakte zu einem Kfz-Instandsetzungsbetrieb führen zu einem Kooperationsvertrag. Anschließend werden die Firmen Auto ROSIER Stendal, Verteter der Mercedes-Benz AG und die ROSIER AVG Stendal als Volkswagen/Audi-Handelsbetrieb gegründet. In der Folgezeit zieht ROSIER in der Region viermal um, bis letztlich der Standort der heutigen Autostadt ROSIER in Stendal an der Arneburger Straße bezogen wird.

1989

Mercedes-Benz ROSIER in Oldenburg. ROSIER übernimmt eine bestehende Mercedes-Benz Vertretung und baut einen neuen Schauraum.

1986

In Menden (Sauerland) wird das Fahrzeugangebot durch ein separates Audi-Haus an der Fröndenberger Straße erweitert. ROSIER nimmt damit eine Vorreiterrolle in Deutschland ein, denn zum ersten Mal werden in der Bundesrepublik die Marken Volkswagen und Audi in getrennten Verkaufsräumen angeboten.

1981

Mercedes-Benz ROSIER expandiert. Der zweite Zweigbetrieb entsteht in Hemer.

1977

Die Marken Mercedes-Benz und Audi/Volkswagen müssen sich getrennt präsentieren. Es entsteht das Volkswagen-Audi-Verkaufshaus in Menden.

1976

In Neheim entsteht das "Autokaufhaus des Sauerlandes".

1975

Ein Volkswagen Werksvertrag ergänzt das Audi-NSU-Angebot.

1970

In Menden wird das Autocenter gebaut und 1971 eingeweiht.

1969

In Menden (Sauerland) wird eine Traglufthalle als Automobil-Ausstellung errichtet. Ein einmaliger Blickfang an der Fröndenberger Straße.

1967

Firmengründer Heinrich Rosier wird 60 Jahre alt – sein Unternehmen besteht seit 40 Jahren. In Menden (Sauerland) wird ein neuer Schauraum – "Der sprechende Autosalon" – eröffnet.

1964

Fertigstellung des gesamten Autohauses zum 1.4.1964 – mit PKW- und LKW-Werkstatt, Teilelager und Verwaltungsgebäude.

1963

Das Grundstück an der Fröndenberger Straße – früher Fröndenberger Landstraße – in Menden (Sauerland) wird gekauft, und es erfolgt der Baubeginn. Hier ist noch heute der Sitz des Hauptbetriebes und der Zentrale der ROSIER-Gruppe.

1961

Die Lkw-Werkstatt wird in Menden (Sauerland) zur Bodelschwinghstraße verlegt.

1960

Der erste Zweigbetrieb wird in Arnsberg-Neheim eröffnet.

1950

Das erste Bürohaus wird errichtet, dazu eine neue PKW-Halle und eine neue Tankstelle.

1936

Der Vertreter-Vertrag mit der Daimler-Benz AG wird geschlossen.

1932

Der erste Mercedes-Benz PKW, Typ 170, und der erste Mercedes-Benz LKW, Typ LO 2000 werden verkauft. Ein Händlervertrag mit der Auto-Union wird abgeschlossen, also mit den Marken Audi, Horch, Wanderer und DKW.

1929

In Menden (Sauerland) wird eine Derop-Tankstelle sowie eine Autowerkstatt eröffnet.

1927

Heinrich Rosier, Geburtsjahrgang 1907, gründet am 28. Februar in Menden (Sauerland) eine Autovermietung. Mit 21 Jahren der Weg in die Selbstständigkeit.

** Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Für die Steuerfestsetzung ist der WLTP-Wert entscheidend und rechtlich ist die Steuerfestsetzung des zuständigen Hauptzollamtes maßgebend. Die tatsächliche Steuerschuld wird in jedem Einzelfall durch dieses festgesetzt. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

© 2022 ROSIER Holding GmbH
Alle Rechte vorbehalten.